Meine Motivation für Astronomie:

Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für Astronomie.
Ein weiteres wichtiges Hobby von mir ist Fotografie.
Schon von  Anfang an habe ich versucht, beides miteinander
zu verbinden.

Meine Barndoor-Montierung

Meine Spezialitäten sind Stimmungsnahmen von Sternbildern,
Milchstraße, Konstellationen und Mond. Am liebsten mit einem
passenden Hintergrund wie Landschaft, Bäume, Gebäude oder
Menschen.Bei Langzeitbelichtungen mit der Kamera war es schon
immer eine Herausforderung, die Rotation der Erde exakt auszugleichen,
um punktscharfe Aufnahmen zu erhalten.

Klare Nacht im Friesheimer Busch, Aufnahme mit der Barndoor-Montierung

Im Netz gibt es reichlich Bauanleitungen für simple Nachführeinrichtungen, die nach dem „Barndoor = Scharnier“ Prinzip arbeiten. Ich habe mir von zahlreichen amerikanischen Websites
Anregungen geholt und daraus eine eigene Variante entwickelt.
Mittlerweile benutze ich eine käufliche Nachführeinrichtung von iOptron, da sie kleiner und leichter ist.

 

 

 

 

 

 

 

Mein Selbstgebautes Dobson Teleskop

Selbstbau Teleskop

1993 habe ich per Internet in den USA aus dem
Nachlass eines Optikers einen 20cm – Spiegel mit
150cm Brennweite gekauft und daraus einen
Dobson gebaut. Das war damals mein erster Einkauf per Internet.
Viele Anregungen habe ich mir dazu aus dem
amerikanischen Internet geholt. Die Website hatte die treffende
Kurzbezeichnung ATM = Amateur Telescope Makers.
Zu der Zeit gab es in Deutschland im Netz noch keine Aktivitäten im Bereich Astronomie.

 

 

Schloßruine in Lechenich

 

 

Strichspuraufnahmen
Strichspuraufnahmen sind schöne Stimmungsaufnahmen.
Ein angeleuchteterVordergrund mit den Strichspuren der Sterne im Hintergrund ergeben ein schönes Gesamtbild.

Zur Aufnahme des Bildes mussten alle Bedingungen erfüllt sein: mondlose Nacht, klarer Himmel, keine Blätter an den Bäumen und man muß ausgerechnet an diesem Termin auch die Zeit haben, um die Aufnahme zu machen.

 

Meine Astro-Bildergalerie auf Flickr
bitte draufklicken

Astro
Helmut Sander

Beitragsnavigation